ETuS Wedau E1 - HSG Duisurg-Süd E1 11:26 (2:13)

Sturm Sabine gab uns nicht genug Rückenwind

High noon 12 Uhr Mittags. Wir hatten uns vorgenommen unahängig vom Ergebnis unsere Möglichkeiten auszuschöpfen und nicht aufzugeben. Und genau so gestalteten wir unser Spiel. Leider gerieten wir 1:11 in Rückstand, ließen uns aber nich beirren. Neidlos muss man anerkennen, dass die HSG einfach die bessere Mannschaft war. Trotzdem war unsere Leistung gut. Wir kämpften um jeden Ball und gaben nie auf. Leider klappt es nach wie vor noch nicht so richtig mit unseren Torwürfen. Aber daran werden wir weiter arbeiten. Auch liegt uns die Halbzeit mit dem 3 gegen 3 Konzept nicht so gut. 2:13 Halbzeitstand. Da hätten wir mehr Tore werfen müssen. Halbzeit zwei ging da schon besser. Auch der Wechsel im Tor brachte neuen Schwung. Martin machte ein gutes Spiel im Feld. Auch Ceyda, das 1. Mal dabei, machte ihre Sache gut. Endstand 11:26. Eine ordentliche Leistung der kleinsten ETuS Lok.

Es spielten: Martin Krüger (5), Timur Tüzün, Ceyda Cetinkaya, Carlo Ehm, Omar El-Nabty (1), Aisha Al Ali, Felix Ringelberg, Geshlan Naz Evcil, Luis Ehm (1), Lenius Bonn (4)

Berichtet von Assi veröffentlicht für Saison Saison 2019/2020 14. Spieltag

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontaktinfo

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
(0203) 93 19 286

Gaststätte

Masurenallee 331
47279 Duisburg –Wedau

Öffnungszeiten

Montag - Samstag 16 - 23 Uhr
Sonn- und Feiertags 11 - 22 Uhr
Mittwochs Ruhetag